Kompetenz in Sachen Leder

In unserem Alltag sind wir fast durchgehend mit Leder im Kontakt. Sei es das Ledermöbel, eine Fahrzeug-Ausstattung aus Leder, die Lederschuhe an unseren Füßen, der Gürtel unserer Hose, die Geldbörse oder die Lederhandtasche oder sonstige Alltagsgegenstände aus Leder, wie Uhrenarmbänder, Handytaschen usw.

Meist kann man diese Objekte sorglos genießen. Aber wie bei allen Dingen kommt es doch mal zu Auseinandersetzungen oder Fragen zur Lederqualität - ist es ein echtes Leder oder ein Kunstleder (Echtlederbestimmung), Fragen zur Verarbeitung, oder ob die Auszeichnung des Produktes korrekt ist: "Wie hoch ist der Chrom-VI-Anteil in der importierten Ware?" usw.

Aber auch bei Problemen mit Händlern und Importeuren usw. sind wir gerne behilflich. Weiterhin helfen wir Ihnen bei der Beurteilung von Lederschäden, die aus einer Unachtsamkeit, aus der Herstellung aus dem Gebrauch oder in der Natur entstanden sind.

Wir beurteilen Qualitäten von Leder, einer Lederbearbeitung (Reparatur, Färbung, falsche Pflege usw.), Gerüche bei Lederwaren, Narbenunterschiede z. B. auf Möbeln oder im Fahrzeugbereich, Schimmel und Modergeruch bei Lederwaren in Seecontainern oder LKW-Ladungen, Versicherungsbetrug sowie Ermittlung und Analyse zum Schadenshergang.

Zudem sind alle gängigen Reparaturmethoden und Materialien für die Bereiche der Industrie und des Handwerks im Bereich Leder und Kunstleder bekannt, es können Empfehlungen und Beurteilungen zu Reparaturen und Reparaturmöglichkeiten in Schadensfällen gegeben werden.

Wir begutachten Leder und Lederwaren vom Uhrenarmband, Taschen über Auto und Möbel bis hin zur Flugzeug- oder Schiffsausstattung.

Zudem haben wir ein umfangreiches Schulungsangebot für den Bereich Leder unter lederschulung.de geschaffen.

Es besteht Kontakt zu Fachfirmen, die je nach Leistungsstand und Zielsetzung für die eventuell vorliegende Reparaturleistung empfohlen bzw. eingesetzt werden können oder deren Einsatz kombiniert werden kann.

Für gesicherte Laborprüfungen wird mit anerkannten akkredierten Prüflaboren zusammengearbeitet. Vor– und Schnellprüfungen sowie mikroskopische Untersuchungen werden im Sachverständigen-Büro selbst durchgeführt.

Regelmäßige Weiterbildungen und Verbandangehörigkeiten halten uns auf dem neusten Stand der Technik.

Leistungen im Fachgebiet

• Gutachten für Gerichte, Versicherungen, Kanzleien, Firmen- und Privatkunden

• Erstellung von Kurzgutachten / Prüfberichten für Händler zum korrekten Vertrieb und Auszeichnung von Waren

• Schadensregulierungen für Versicherungen

• Ermittlungen bei Verdacht des Versicherungsbetruges

• Schiedsgutachten

• Stellungnahme zu Gutachten

• Schadensbegutachtung und Analyse

• Stellungnahme zu durchgeführten Arbeiten, z. B. Kosteneinschätzung, Fehleranalyse usw.

• Auftragsbetreuung bei Austausch, Reparatur oder Färbung

• Auswahl von Lederqualitäten in der Gerberei oder bei Lederhändler für Ihre Produktion nach Ihren Vorgaben

• Empfehlung zu Reparaturen, Reinigung und Pflege
• Ledertechnische Beratung bei allen Lederproblemen

• Echtlederbestimmung, Bestimmung der Zurichtungsstärke

• Unterstützung, Beratung und Empfehlung bei der Qualitätskontrolle oder beim Einkauf von Leder, Ledermöbeln, industrielle Herstellung von Lederprodukten, Lederwaren/Kleinlederwaren und deren Beurteilung und der korrekten Auszeichnung z.B. für den Onlinevertrieb.

• Untersuchungen mit Farbspektrometer zur Farbmessung und Farbvergleiche, Mikroskopische Untersuchungen, Bilddokumentationen. usw.

• Erstellen von Reinigungs- und Pflegeanleitungen für Ihre Leder

• Beratungsleistungen für Designer/Architekten für Materialauswahl und den Einkauf

• Schulungen in den Bereichen, Lederreparatur, Lederschäden und deren Behebung, Lederkunde, Richtige Reinigung und Pflege (www.lederschulung.de)

• Schulungen für Handel und Verkauf

• Aufbau / Schulung und Weiterbildung von Reparaturabteilungen für Leder und Kunstleder in den Bereichen der Industrie, Luftfahrt, Handwerk und Aufbereitung

Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024

Als international anerkanntes Qualitätssicherungssystem setzt sich der Zertifizierungsprozess unter Berücksichtigung der DIN EN ISO/IEC 17024 gegenüber den rein nationalen Qualifizierungen immer mehr durch. Vergleichbar ist das mit der Entwicklung vom deutschen Diplomingenieur zum internationalen Bachelor und Master. Gemeinsamkeiten zwischen der öffentlichen Bestellung und der Zertifizierung: Beide Systeme sind darauf ausgerichtet, der Öffentlichkeit fachlich und persönlich qualifizierte Sachverständige zur Verfügung zu stellen.

Die europaweit anerkannte Personenzertifizierung auf der Grundlage der DIN EN ISO/IEC 17024 ist heute eine der besten Kriterien um die Kompetenz eines Sachverständigen prüfen zu können.

Über die ISO/IEC 17024 ist es möglich, dass Qualifikationen und Anforderungen von Sachverständigen weltweit anerkannt und vergleichbar sind. Gerade deshalb nimmt diese Zertifizierung auch in Deutschland an Bedeutung zu.

Weltweite Gültigkeit


Die internationale Norm ISO/IEC 17024 hat eine weltweite Gültigkeit. Im Jahr 2003 wurde sie als Europäische Norm (EN ISO/IEC 17024) übernommen und kurz darauf auch als Deutsche Norm (DIN EN ISO/IEC 17024) festgeschrieben. Ein Sachverständiger, der durch eine nach DIN EN ISO/IEC 17024 akkreditierte Zertifizierungsstelle zertifiziert wurde, genießt damit eine internationale Anerkennung seiner Kompetenz.

Konstante Weiterentwicklung und Überprüfung


Nach den Vorgaben der ISO/IEC 17024 müssen die zertifizierten Sachverständigen ihr Fachwissen kontinuierlich erweitern und aktualisieren. Daneben müssen in der Regel Gutachten und andere Nachweise bei der Zertifizierungsstelle eingereicht werden. Auftraggeber und Gerichte können deshalb davon ausgehen, dass ein auf der Grundlage der ISO/IEC 17024 zertifizierter Sachverständiger auch über ein fundiertes und aktuelles Wissen verfügt.

Vita


Frank Recht, Jahrgang 1977, verh., 1 Kind



1992  Raumausstatterlehre, Abschluss 1995 als Geselle, danach 4 Jahre als Zeitsoldat (Feldjäger), Ausbildung im Ermittlungswesen.

Folgend Anstellung in der Kreisverwaltung im sozialen Ermittlungswesen und der Wohnraumbewertung.

2004   Selbständigkeit im Bereich Polsterei- und Ledertechnik; in dieser Zeit Tätigkeit für Polsterserviceunternehmen und im Kundenservice sowie bei Reparaturen vor Ort. Zusammenarbeit mit Versicherungen. Lederrestauration und Lederreparaturen für Autohäuser und Fertigungsstraßen in der Industrie mit Qualitätsbeurteilungen.

2004– bis dato   regelmäßige Weiterbildungen und Zusatzqualifizierungen im Bereich Polstern, Leder, Kunstleder und Sachverständigenwesen

2012-2016   Abberufung in die Geschäftsführung der Lederzentrum GmbH / Schulungsleiter für Lederkunde/Lederreparaturen im Handwerk, Möbel-, Fahrzeug-, Flugzeugindustrie sowie für Fahrzeugaufbereitung.

Seit 2012   Sachverständiger in dem Bereich Lederschäden, Lederreparaturen, Echtlederbestimmung und industriell gefertigte Ledermöbel.

2013   Mitglied beim Bundesverband der Sachverständigen für Raum und Ausstattung

2015   Sachverständigen-Anerkennung gemäß der DIN ISO 17024 als Personenzertifizierter Sachverständiger

2016   Hauptberuflicher Sachverständiger, Berater und Dozent für Lederkunde und Lederreparaturen im Handwerk- und Industriebereich.

Beratung

Sie haben Fragen zu Gutachtenerstellung, Leder, Schulungen oder möchten eine Beratung?

Gerne helfe ich Ihnen weiter! Sie können auch gerne Bilder und Anfragen per Email senden.

Frank Recht


Personenzertifizierter Sachverständiger gemäß DIN EN ISO/IEC 17024
Fachgebiet: Lederschäden, Lederreparaturen, Echtlederbestimmung und industriell gefertigte Ledermöbel
Personenzertifiziert und überwacht durch SVG office GmbH, EURO-ZERT
ZN – 2015-10-20-0487, gültig bis: 10/2020

Sachverständigen Büro Frank Recht


Friedrichstraße 13
61239 Ober-Mörlen
Telefon +49 (0) 60 02 93 93 927
Mobil +49 (0) 177 599 20 50
mail@recht-sachverstand.de